Erstkommunion 2018

Nächster Erstkommunionsvorbereitungsanlass:
Am 9. Dezember findet der nächste ausserschulische Anlass statt.

Das Motto der Erstkommunion lautet: „Jesus - Brot des Lebens“. Im Religionsunterricht haben die Kinder mit ihrer Religionslehrerin, Annekäthy De Pretto bereits eine Collage zum Thema gemacht.

 

„Brot brechen und Brot teilen“

Die Kommunion hat ihren Ursprung im letzten Abendmahl Jesus, wo er seinen Jüngern den Auftrag gab „Tut dies zu meinem Gedächtnis“.
Heute verstehen wir unter Kommunion die Spendung und den Empfang von Brot und Wein. Jesus ist im gesegneten Wein und Brot gegenwärtig.
Mit der Erstkommunion werden die Kinder tiefer in die Gemeinschaft mit Jesus und mit der Kirche eingeführt.
Sie gehört zusammen mit der Taufe und der Firmung zu den Grundsakramenten der Kirche.

erstkommunion

Die Vorbereitung zur Erstkommunion ist ein gemeinsamer Weg der Kinder, der Eltern und der Pfarrei.
Inhaltlich geht es darum, dass die Kinder auf spielerische Art ihren Glauben entdecken können und mit den wichtigsten Inhalten der christlichen Botschaft in Berührung kommen. Sie sollen so auch mit dem Ablauf, Inhalt und Sinn einer Messfeier vertraut werden. In der dritten Klasse werden die Kinder im schulischen Religionsunterricht und an voreucharistischen Treffen auf die Erstkommunion vorbereitet. Ergänzend dazu erleben sie in den Familiengottesdiensten das Feiern zu unserem Glauben.

Die Eltern werden gegen Ende der zweiten Klasse angeschrieben um ihr Kind für die Erstkommunion anzumelden.

Es finden zwei Elternabende statt , einer zu Beginn des Schuljahres und der zweite kurz vor dem Fest der Erstkommunion, da es wichtig ist, dass die Erstkommunikanten spüren, dass sie von ihren Eltern auf ihrem Weg zur Erstkommunion begleitet und unterstützt werden.

Bei der Marienstatue liegt das Erstkommunionbuch auf, wo sich die Erstkommunikanten vorstellen und die Kirchenbesucher die Gelegenheit haben, einem oder auch mehreren Kommunionkindern einen guten Wunsch oder eine sonstige Widmung hineinzuschreiben. Jedes Kommunionkind erhält, seine so gestalteten Seiten Ende des Schuljahres.