» Das Ziel der pfarreilich orientierten Jugendarbeit ist die Begleitung.

» Das Ziel der Oberstufenkatechese ist die religiöse Bildung.

» Das Ziel der Firmung, das persönliche Bekenntnis zum Glauben und zur Kirche.

Kurz gesagt, kirchliche Jugendarbeit ist Wegbegleitung junger Menschen.

 

Was möchte nun die kirchliche Jugendarbeit in der Pfarrei Ettingen?
Die kirchliche Jugendarbeit möchte ausgehend vom Ministrantenleiterteam und über den Firmweg bzw. über die Firmandinnen und Firmanden zu einer gelingenden Weiterentwicklung in Glaube und Gemeinschaft führen.
Sie möchte die Kinder bzw. die Jugendlichen begleiten und in religiösen Fragen Ansprechpartner sein.
Die Anlässe der Jugendarbeit sollen die Möglichkeit bieten auf natürliche Weise Kirche zu erleben.

 

Was die kirchliche Jugendarbeit in der Pfarrei Ettingen nicht möchte?
Unsere kirchliche Jugendarbeit möchte sinnstiftende Angebote vom Evangelium her vermitteln, aber möchte nicht missionieren.
Sie möchte die Kinder und Jugendlichen in kritischem und selbstständigem Denken bestärken, aber sie möchte nicht religiöse oder politische Botschaften aufdrängen.