Das Busssakrament wird auch Sakrament der Versöhnung genannt.

Schuld und Versagen gehören zu unserem Leben. Niemand macht alles richtig. Versöhnt zu sein heisst, im Einklang zu stehen mit sich, mit den Mitmenschen, mit der Welt und mit Gott. Es ist gut, wenn wir uns immer wieder Zeit nehmen, um vor Gott unser Leben mit seinen Höhen und Tiefen zu betrachten. Jeder Mensch hat viele Wege der Versöhnung und Vergebung offen.

 

versoehnung

In unserer Pfarrei haben sie die Möglichkeit, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen:

» Im persönlichen Beichtgespräch:
Wenn Sie ein persönliches Beichtgespräch möchten, so rufen Sie im Pfarreisekretariat unter der Tel: 061 721 11 88, an.

» Bei folgender Beichtgelegenheit

» in einer Buss- und Versöhnungsfeier, welche vor Weihnachten und Ostern angeboten werden.

 

 

Für Kinder gibt es die Vorbereitung und Einübung in die Gedanken der Versöhnung in der 4.Klasse im Religionsunterricht
» mehr erfahren