Ausflug nach Augusta Raurica

Am 7. Oktober 2021 versammelten sich acht Minis mit mir am Ettinger Bahnhöfli, um in Augusta Raurica auf den Spuren der Römer zu wandeln. Nach gut einstündiger ÖV-Fahrt nach Augst spazierten wir zu unserem Ziel in Augusta Raurica. Vor dem Essen galt es einen ersten Orientierungslauf zu absolvieren, um in zwei Gruppen mehr über den geschichtsträchtigen Ort zu erfahren. Zum guten Glück konnten wir einigermassen Karten lesen, sonst wäre wohl nichts geworden mit den neuen Kenntnissen über die Römerstadt. Beim Mittagessen im Amphitheater durfte ich auf beste Unterhaltung unserer Minigladiatoren zählen – alles zum Glück ohne Unfall!

Wohl gestärkt begaben wir uns danach nach Kaiseraugst zum nächsten OL. Dieses Mal waren wir weniger erfolgreich beim Finden der Attraktionen. Dennoch konnte die eine oder andere Sehenswürdigkeit aus römischer Zeit bestaunt werden.

Als Highlight des Tages darf aber ohne Zweifel das Herstellen von römischem Zahnpulver bezeichnet werden. Unter fachkundiger Anleitung zweier Guides lernten wir ein römisches Verfahren kennen, das bereits vor gut 1700 Jahren im Wissen um die Zahnpflege in die Praxis umgesetzt wurde.

Auch wenn die Kids am liebsten noch eine Weile in Augusta Raurica geblieben wären, mussten wir am späteren Nachmittag langsam ans Abschiednehmen denken. Müde aber um einiges Wissen an römischer Kultur reicher kehrten wir nach Ettingen in unsere Zeit zurück.

Niggi Kümmerli  

 

Augusta Raurica